Am 25.10.1975 wurde der Tennisverein von Pilgersdorf auf Initiative von Franz Melchart, Stefan Schermann und Franz Morth sen. und einigen anderen Pilgersdorfern als Sektion innerhalb des Fußballvereines Union Sportclub (USC) Pilgersdorf gegründet. Der erste Tennisplatz, der von 1976 bis 1996 benützt wurde, lag neben der neuen Volksschule. 1995 wurde der Union Tennisclub (UTC) Pilgersdorf als eigener Verein gegründet. Von Oktober 1996 bis Juni 1997 wurden westlich der Zöbernbachbrücke unter der Leitung von Johann Spiesz und Christian Zettl die heutigen zwei Tennisplätze angelegt. Sie wurden am 14. Juni 1997 in Betrieb genommen. Am 7. September 2000 wurde der Spatenstich für die Errichtung des heutigen Clubgebäudes vorgenommen. Die Bauleitung hatten wieder Johann Spiesz und Christian Zettl inne. Am 24. August 2003 wurde das Clubgebäude gesegnet und eröffnet. Bei der Gründung des Vereins im Jahr 1975 hatte der Verein 28 Mitglieder, heute (Stand 2021) 88.